FILE - In this Thursday, Oct. 31, 2013, file photo, a man looks at his cellphone as he walks on the street in downtown Madrid. The National Security Agency tracks the locations of nearly 5 billion cellphones every day overseas, including those belonging to Americans abroad, The Washington Post reported Wednesday, Dec. 4, 2013. Such data means the NSA can track the movements of almost any cellphone around the world, and map the relationships of the cellphone user. (AP Photo/Francisco Seco, File)

Auf zur durchsichtigen Gesellschaft? – Einschätzungen über eine mögliche Zukunft

Das Schlagwort Industrie 4.0 – ist inzwischen ein viel diskutiertes Thema. Im Zuge der Auseinandersetzung mit den Inhalten über all jene Themen, in welchen der Staat oder Verwaltung 4.0 die Hauptrolle spielen, haben wir bei der Überwachungsproblematik inne gehalten, und versuchten den Bereich gut möglichst aus verschieden Perspektiven abzudecken. Haben wir den nationalen Fokus verlassen, … Mehr lesen

open_data_swiss_logo

Open Government Data (OGD) – ein Exkurs

Open Government Data hat keinen direkten Bezug zum Begriff des Überwachungsstaates. Vielmehr werden hier Fragestellungen um die Informationsfreiheit oder Informationsethik freigelegt. Wie frei soll/darf Information regierungsstaatlicher Herkunft sein? Verwaltungen erheben und sammeln Daten jeglicher Art wie beispielsweise Statistik-, Geo-, Umwelt- oder Wetterdaten. Diese Daten können von Dritten weiterverarbeitet und neu genutzt werden. Offene Verwaltungsdaten sind … Mehr lesen